Home Registrierung Programm Weitere Infos

Beginn des Symposiums: Donnerstag 11. April 2024,  um 12:30 Uhr (Registrierung 11:30 -12:30 Uhr)
Ende der Veranstaltung: Samstag 13. April 2024 um (18:00 Uhr)
⏰ Näheres zum zeitlichen Ablauf 🔗 PDF

Programmbeiträge:  11 Keynotes49 Vorträge, 36 Workshops & 20 Spotlight Poster ( Planungsstand. 19. Febr. 2024)

Keynotes

  • Draxler-Hutter Judith. [Maria Enzersdorf (A)]: Top performen, wenn´s drauf ankommt (Keynote Do, 13.00 Uhr)
  • Kölsch Stefan. [Bergen (No)]: Auswirkung von Musik auf die Gesundheit: Evidenzbasierte Einblicke und praktische Anwendungen (Keynote Sa, 9.00 Uhr)
  • Nast Jan. [Wien (A)]: inTakt – Vom Gesundheitssolisten zum Ensemblemitglied. Ein Projekt der Wiener Symphoniker (Keynote Do, 13.30 Uhr)
  • Mathy Astrid. [Wien (A)]: Musikerinnen und Sportlerinnen – Leistungsdruck an guten und weniger guten Tagen (Keynote Do, 15.00 Uhr)
  • Rosset-Llobet Jaume. [Terrassa (ES)]: Usefulness of Differential Learning on musician’s health and performance (Keynote Fr, 9.00 Uhr)
  • Lee André, Johanna Doll-Lee. [Hannover (D)]: Aufgabenspezifischer Tremor bei Musizierenden und neues zur Ätiologie und Risikofaktoren der Musikerdystonie (Keynote Fr, 14.00 Uhr)
  • Melchert Patrizia, Cornelia Hartinger-Scheiner. [Wien (A)]: Diagnostik, Therapie und Prävention muskuloskelettaler Überlastungserscheinungen in der Musik (Keynote Fr, 16.00 Uhr)
  • Echternach Matthias. [München (D)]: Beethoven zwischen Lyrisch und Dramatischem Gesang, oder – Warum Wagner so schwer zu singen ist. (Keynote Fr, 16.30 Uhr)
  • Monte Damir del. [Innsbruck (A)]: Wie kommt die Welt in den Kopf? – Wahrnehmung und Imagination aus neurowissenschaftlicher Sicht (Keynote Sa, 11.30 Uhr)
  • Gugatschka Markus. [Graz (A)]: Evidence based vs. Eminence based im Bereich der Sänger*innen Gesundheit – Oder brauchen wir beides? (Keynote Sa, 14.00 Uhr)
  • Musalek Michael. [Wien (A), Berlin (D)]: Sucht, Was Tun? – Erscheinungsbild, Diagnostik, Entstehung, Folgen und Behandlung von Suchterkrankungen (Keynote Sa, 16.00 Uhr)

Vorträge

  • Bauer-Huppmann Julia. [Wien (A)]: Sind Künstler_innen anders als andere Menschen? – Eine Spurensuche aus der Perspektive der Psychotherapie (Vortrag Do, 13.45 Uhr)
  • Biegl Thomas, Arbeitsgruppe Musikpsychologie & Coaching. [Wien (A)]: Die Macht ist in Dir – Bausteine glücklichen Musizierens (Vortrag Fr, 18.15 Uhr)
  • Brandi Heidi, Karoline Renner. [Hamburg (D)]: Transfer aus dem Leistungssport – Wieviel Prävention und Resilienz können Musiker:innen aus dem Leistungssport integrieren? (Vortrag Do, 16.00 Uhr)
  • Breaden Madden Gerard, Steffen A. Herff, Scott Beveridge, Hans-Christian Jabusch. [Dresden (D)]: Personality traits and goal orientation predict selective emotion regulation in musical practice (Vortrag Fr, 9.45 Uhr)
  • Brown Jenna. [Bristol (UK)]: The Use of Imagery to Support Singing Voice Rehabilitation: A Theoretical Exploration of Clean Language Coaching (Vortrag Fr, 10.15 Uhr)
  • Browne Henry, Berit Schneider-Stickler, Malte Kob, Ines Kansy. [Wien (A)]: Die Wiedergeburt von Transgender Stimmen (Vortrag Sa, 15.00 Uhr)
  • Büche Angela, Arbeitsgruppe Musikpsychologie & Coaching. [Salzburg (A)]: Narzissmus – der Zauber von Macht und Ohnmacht (Vortrag Fr, 19.15 Uhr)
  • Campbell Elsa . [Wien (A)]: Vibroakustische Therapie – fühlbare Musik mit Applikationen für physiologische und psychologische Gesundheit (Vortrag Fr, 15.00 Uhr)
  • Cartwright Phillip, Rebecca Adams and Maria Barbolla Zapater. [Puteaux (F)]: Exploring Performing Artists‘ Identities and Implications for Possible Selves (Vortrag Fr, 10.30 Uhr)
  • Dalbauer-Stokkebæk Birte. [Wien (A)]: Mindfulness Based Musician Performance MBMP Im grünen Bereich“ (Vortrag Sa, 17.30 Uhr)
  • Daugvilaite Dainora. [London (UK)]: Online piano lessons with young beginner students: A mixed-methods approach (Vortrag Fr, 12.25 Uhr)
  • Debus E. Sebastian, Madeleine Sindarova, Reinhart Grundmann. [Hamburg (D)]: Auswirkung von Musik in der operativen Medizin auf die psychologischen und physiologischen Zustände von Patienten und medizinischem Personal. (Vortrag Fr, 9.30 Uhr)
  • Debus E. Sebastian. [Hamburg (D)]: Die „Brahms Billroth Stiftung für Musik – Medizin“ – Eine neue Fördermöglichkeit für musikmedizinische Forschung (Vortrag Fr, 11.15 Uhr)
  • Gabbe Isabel. [Innsbruck (A)]: „Linksgespie(ge)lt!“ (Vortrag Do, 15.30 Uhr)
  • Graf Simone, Carmen Unterhofer . [Innsbruck (A)]: Larnygeale und pharyngeale Bewegungen beim Inneren Singen (Vortrag Sa, 14.30 Uhr)
  • Hennenberg Beate, Susanne Mauss, Nadine Konrad, Elke Huber-Lang, Kathrin Fabian, Vito Giordano, Angelika Berger, Gerda Müller, Matthias Bertsch. [Wien (A)]: Lehransätze zur Förderung des Musizierens auf einer Kinderstation: IGP-Musikwerkstatt am Comprehensive Center of Pediatrics (CCP) der UKKJ von MedUni Wien (Vortrag Fr, 12.15 Uhr)
  • Hohagen Jesper, Anna Immerz, Manfred Nusseck, Claudia Spahn. [Freiburg (D)]: „Ich achte mehr darauf, keine Fehler zu spielen“ – Routinen, Ziele und Aufmerksamkeitsfokussierungen von Musikstudierenden in verschiedenen Übe-Phasen (Vortrag Fr, 10.00 Uhr)
  • Immerz Anna, Manfred Nusseck, Jesper Hohagen, Clemens Wöllner, Claudia Spahn . [Freiburg (D)]: Kommunikation im Ensemblespiel – Untersuchung eines Streichquartetts beim Spielen zeitgenössischer Musik mittels Eye-Tracking (Vortrag Fr, 14.30 Uhr)
  • Kapitza Camilla. [Osnabrück (D)]: Physiotherapeutische Diagnostik und Management von MusikerInnen mit Einklemmungsneuropathien. (Vortrag Fr, 14.45 Uhr)
  • Karimi-Djafar-Zadeh Furugh. [Wien (A)]: Sicherer Auftritt durch stressfreies spielen: Bewegungsübungen beim Musizieren für Gehirn und Körper (Vortrag Fr, 9.45 Uhr)
  • Klavacs Katharina Anna. [Wiener Neustadt (A)]: SiACo – Sing Against Cortisone Side Effects (Vortrag Sa, 17.15 Uhr)
  • Klinke Sophia, Christine Vogel. [Frankfurt am Main (D)]: Zur unterschätzten Rolle der Händigkeit beim Musizieren (Vortrag Fr, 14.45 Uhr)
  • Kollenz Ludwig, Johann Kleinhofer. [Wien (A)]: Dichotic Band Splitting Revisited (Vortrag Fr, 17.10 Uhr)
  • Lang Petra. [Frankfurt (D)]: Biopsychosoziales Modell und Sänger_innen-Gesundheit (Vortrag Sa, 12.15 Uhr)
  • Leiner Jakob, Yannick Trares, Stefan Schumann, Louisa Traser, Claudia Spahn. [Freiburg (D)]: Atmungsvorgänge beim Hornspiel – Einfluss von Spielpositionen auf Ventilationsmuster und abdominelle Muskelaktivität (Vortrag Sa, 12.30 Uhr)
  • Möller Dirk. [Osnabrück (D)]: Pain Neuroscience Education – Ein wichtiger Teil des modernen und evidenzbasierten Therapiemanagements bei Musikerinnen und Musikern (Vortrag Fr, 12.50 Uhr)
  • Möller Dirk. [Osnabrück (D)]: Standardisiertes Untersuchungsprotokoll bei neuromuskuloskelettalen Beschwerden von darstellenden Künstlerinnen und Künstler – eine Einzelfallstudie (Vortrag Fr, 11.55 Uhr)
  • Mölschl Annatina. [Innsbruck (A)]: Eine ergotherapeutische Betrachtung der biopsychosozialen Gesundheit Musikstudierender: Gesundheitshandeln sowie die Gesundheit beeinflussende Umgebungsfaktoren aus der Sicht von IGP Studierenden (Vortrag Fr, 11.45 Uhr)
  • Moratelli Michaela, Arbeitsgruppe Musikpsychologie & Coaching. [Wien (A)]: Sprache macht mächtig oder ohnmächtig (Vortrag Fr, 18.30 Uhr)
  • Morscher Veronika. [Wien (A)]: Psychologische Kompetenzen und Ressourcenarbeit für Musik-Studierende und professionelle Musiker_innen (Vortrag Sa, 12.00 Uhr)
  • Niemand Anna. [Wien (A)]: Acting on the opera stage – vocal challenges, didactic implications and perspectives of music history (Vortrag Sa, 14.45 Uhr)
  • Paul Anupa. [Chennai, Tamil Nadu (India)]: Acceptance and Commitment Coaching for Music Performance Anxiety in Adolescent Singers (Vortrag Fr, 10.00 Uhr)
  • Paulus Roland, Malte Kob, Elke Nagl, Judith Kopecky, Guan-Yuh Ho und Berit Schneider-Stickler. [Wien (A)]: Zur Bedeutung der Sängerformanten für Hochleistungs-Stimmberufe (Vortrag Sa, 17.00 Uhr)
  • Peschka Michael, Christine Schäffer. [Wien (A)]: Lärm im Orchester (Vortrag Fr, 11.35 Uhr)
  • Reuter Christoph, Matthias Bertsch, Isabella Czedik-Eysenberg, Anja-Xiaoxing Cui, Marik Roos, Sarah Ambros, Jörg Jewanski, Matthias Eder, Jörg Mühlhans, Felix Klooss, Dijana Popovic, Veronika Weber, Albert Stickler, Gabriel Feller, Philipp Steurer, Jian Yang, Michael Oehler. [Wien (A)]: Grooving & Moving, Blowing & Bowing – Typische Bewegungen beim Saxophonspiel und ihre klanglichen Auswirkungen (Vortrag Do, 16.15 Uhr)
  • Richter Bernhard, Louisa Traser. [Freiburg (D)]: Didaktische Möglichkeiten der dynamische Echtzeit-Magnetresonanztomographie in der Vermittlung stimmphysiologischer Grundlagen (Vortrag Sa, 16.45 Uhr)
  • Schneider Heidi . [Waakirchen (D)]: Händigkeit und Klavierspiel (Vortrag Fr, 15.15 Uhr)
  • Siedenburg Kai. [Graz (A)]: Musikwahrnehmung und Schwerhörigkeit: Psychoakustische Problematik und Situation von Orchestermusizierenden (Vortrag Do, 14.15 Uhr)
  • Snowdon David, Dirk Möller, Mathias Reiser. [Osnabrück (D)]: Kinematische Bewegungsanalyse für die klinische Beurteilung spielbedingter muskuloskelettaler Beschwerden bei Schlagzeugerinnen und Schlagzeugern (Vortrag Fr, 15.15 Uhr)
  • Spahn Claudia, Bernhard Richter, Anna Immerz. [Freiburg (D)]: Zur Entwicklung des Faches Musikphysiologie & Musikermedizin in Deutschland – Konzepte und Perspektiven (Vortrag Fr, 11.25 Uhr)
  • Spangler Simone, Arbeitsgruppe Musikpsychologie & Coaching. [München (D)]: Klangfarben der Macht — Ein orchestrales Spiel der Motive (Vortrag Fr, 18.00 Uhr)
  • Stritt Fiona, Stefanie Rummel, Johannes Fischer, Michael Bock, Bernhard Richter, Mario Fleischer, Louisa Traser. [Freiburg (D)]: Betrachtung der Stimmökonomie bei verschiedenen Stimmqualitäten von Estill Voice Training® mittels 3D-MRT (Vortrag Sa, 15.15 Uhr)
  • Suppan Angelika, Arbeitsgruppe Musikpsychologie & Coaching. [Seefeld/Tirol (A)]: Misstöne in Musikschulen: unangebrachtes Verhalten oder Mobbing? Welche Strukturen können hier begünstigend wirken? (Vortrag Fr, 18.45 Uhr)
  • Tumler Margareth, Sabine Mellberg und die Arbeitsgruppe Musikpsychologie & Coaching. [Graz (A)]: Nähe und Distanz im Musizierunterricht (Vortrag Fr, 19.00 Uhr)
  • Türk-Espitalier Alexandra. [Wien (A)]: Untere Extremität: Die Rolle der Beinachse für Instrumentalist_innen (Vortrag Do, 15.45 Uhr)
  • Uggowitzer Erika. [Graz (A)]: Musikinstrumente für Linkshänder_innen – braucht das jemand? (Vortrag Fr, 14.30 Uhr)
  • Vogel Christine, Sophia Klinke. [Frankfurt am Main (D)]: Neubeginn mit links: Positive Auswirkungen händigkeitsbedingter Umlernprozesse bei professionell Musizierenden im klassischen Bereich (Vortrag Fr, 15.00 Uhr)
  • Zalpour Christoff. [Osnabrück (D)]: Die Physiotherapie für darstellende Künstler – eine eigene wissenschaftliche und klinische Disziplin (Vortrag Do, 14.00 Uhr)
  • Zeidler Bettina, Richard Parncutt, Peter Schneider, Annemarie Seither-Preisler. [Graz (A)]: Auditiv-musikalische Wahrnehmungsprofile von Kindern mit Autismus-Spektrum-Störung und therapeutische Implikationen (Vortrag Fr, 10.15 Uhr)

Workshops

  • Büche Angela. [Salzburg (A)]: Narzissmus: Selbstfürsorge und Kommunikation in einem narzisstischen Umfeld (Workshop Sa, 14.45 Uhr)
  • Franek Milan. [Prag (CZ)]: Wichtige Momente im Prozess der Etablierung der Grundlagen einer gesunden Klaviertechnik (Workshop Sa, 11.00 Uhr)
  • Hirner Arabella. [Salzburg (A)]: Body-Felden-Mind-krais-Musik (Workshop Fr, 17.00 Uhr)
  • Hirt Thomas, Christian Steineder. [Wien (A)]: Ich bin mein Instrument! (Workshop Sa, 10.00 Uhr)
  • Jacobi Dietlind. [Berlin (D)]: Konzept Schlaffhorst-Andersen: ein ganzheitlicher Ansatz in der Ausbildung und Gesunderhaltung von Musizierenden (Workshop Sa, 11.00 Uhr)
  • Kaniewska-Eröd Joanna. [Wien (A)]: Mit „VESPA“ erfolgreich ans Ziel – mehr Klarheit – mehr Kraft – mehr Zeit (Workshop Sa, 12.00 Uhr)
  • Kapitza Camilla. [Osnabrück (D)]: Physiotherapeutische Diagnostik und Management von MusikerInnen mit nackenbedingten Armschmerzen (Workshop Sa, 17.00 Uhr)
  • Keßeler Hanna. [Köln (D), Salzburg (A)]: Tunining in: Gesund üben, stark performen! Trainingsvideos (Workshop Sa, 17.00 Uhr)
  • Klavacs Katharina Anna. [Wiener Neustadt (A)]: Stimme – Gesunderhaltung und Prävention von Störungen der Sprech- und Singstimme aus logopädischer Sicht (Workshop Fr, 18.15 Uhr)
  • Königseder Leonhard. [Wien (A)]: Was wir von Spitzensportler_innen lernen können (Workshop Fr, 11.15 Uhr)
  • Königseder Leonhard. [Wien (A)]: Wie du lernst, dich zu fokussieren (Workshop Fr, 17.00 Uhr)
  • Köppen Mona . [Wallertheim (D)]: Sehen, was nicht gesagt wird – Mimikresonanz im Musikunterricht und Orchesterarbeit! (Workshop Sa, 10.00 Uhr)
  • Lesjak Sarah. [Graz (A)]: Die Haltungs- und Bewegungsanalyse am Musikinstrument aus Sicht der Physiotherapie (Workshop Sa, 17.00 Uhr)
  • Leutgeb Johann. [Wien (A)]: Mein Körper – mein Instrument: Atmung (Workshop Do, 14.00 Uhr)
  • Lubert Veronika. [Wien (A)]: Clevere Zielsetzung für gesundes und erfülltes Musizieren (Workshop Sa, 12.00 Uhr)
  • Margulies Oliver. [Zürich (CH)]: Ergonomische Lösungsvorschläge aus dem Zürcher Zentrum Musikerhand (ZZM) (Workshop Sa, 14.45 Uhr)
  • Milek Hedi. [Wien (A)]: Den wilden „Affengeist“ beruhigen : Mit kurzen, schnell wirksamen Übungen Präsenz beim Üben und auf der Bühne gewinnen (Workshop Fr, 9.15 Uhr)
  • Mocker Patrick. [Wien (A)]: Hochleistung trotz Akutstress (Workshop Fr, 14.45 Uhr)
  • Möller Dirk. [Osnabrück (D)]: Der klinische Einsatz der Elektromyographie in der neuromuskulären Diagnostik und dem Biofeedback-Training bei Musikerinnen und Musikern (Workshop Fr, 18.15 Uhr)
  • Moratelli Michaela. [Wien (A)]: Bewusster, selbstfürsorglicher Umgang mit Sprache (Workshop Fr, 14.45 Uhr)
  • Morscher Veronika. [Wien (A)]: Yoga als Werkzeug zur Selbsthilfe für Musiker_innen (Workshop Fr, 12.15 Uhr)
  • Niemand Anna-Maria. [Wien (A)]: Atempädagogische Intervention rund um die Performance – Wie die Atmung vor, während und nach dem Musizieren gezielt eingesetzt werden kann (Workshop Fr, 14.45 Uhr)
  • Podnar Marija. [Wien (A)]: Healthy Body + Healthy Mind = Healthy Music (Workshop Sa, 17.00 Uhr)
  • Riebl Bernhard. [Wien (A)]: Die Klaviertechnik von Eduard Erdmann und Hilde Langer-Rühl aus musikphysiologischer Sicht (Workshop Sa, 14.45 Uhr)
  • Roitinger Helene. [Weibern (A)]: Kreativität, Präsenz und Wohlbefinden: Erkunden & Experimentieren vs. richtig & falsch (Workshop Do, 15.45 Uhr)
  • Rudman Judith. [Graz (A)]: Fluids and the Flow of Music (Workshop Fr, 15.45 Uhr)
  • Scheuchl Ulrike. [München (D)]: Workshop: Die Bedeutung der Händigkeit beim Spielen von Holzblasinstrumenten – am Beispiel von Klarinette und Blockflöte (Workshop Sa, 14.45 Uhr)
  • Schneider Heidi. [Waakirchen (D)]: Klavier mit links – Einführung der gespiegelten Tastatur im Klavierunterricht für Linkshänder (Workshop Sa, 12.00 Uhr)
  • Schwarz Gail. [Wien (A)]: Probespielen der Feldenkrais-Methode für Musiker_innen (Workshop Sa, 11.00 Uhr)
  • Sixt Jenny. [München (D)]: Alexander Technik als Retraining bei Musikerdystonie (Workshop Sa, 10.00 Uhr)
  • Skopal Sabine. [Wien (A)]: Fake it ‚till you become it – Powerposing, NLP und Qi Gong fürs State-Management (Workshop Fr, 10.15 Uhr)
  • Stieldorf Birgit, Clara Tinsobin. [Salzburg (A)]: Music in Motion – Effektive Körperarbeit mit Sänger_innen und Instrumentalist_innen (Workshop Fr, 18.15 Uhr)
  • Uggowitzer Erika. [Graz (A)]: Händigkeitsparcour – Körpererfahrungen zum Thema Händigkeit (Workshop Fr, 9.45 Uhr)
  • Vogel Christine, Sophia Klinke. [Frankfurt am Main (D)]: Geige rechts, Bogen links? – Händigkeitsaspekte bei Streichinstrumenten in Theorie und Praxis (Workshop Fr, 11.45 Uhr)
  • Weninger Elisabeth L.. [Salzburg (A)]: „Anatomy Trains“ in der asymmetrischen Instrumentalhaltung (Workshop , 11.00 Uhr)
  • Woodard Kathryn. [Wien (A)]: Rapid Interventions for Retraining Movement (Workshop Do, 17.30 Uhr)

Spotlight Posters

  • Agostinis Francesca, Matthias Bertsch. [Wien (A)]: Emotional perception of a guitar concert: 3D Immersive virtual reality versus typical 2D video streaming of a guitar concert (Spotlight Poster Do, 16.30 Uhr)
  • Bertsch Matthias, Martin Schmidt, Michael Peschka. [Wien (A)]: Stress Monitoring with the EmbracePlus Smartwatch during Real-Life and Virtual Reality Exposure Training (Spotlight Poster Do, 16.30 Uhr)
  • Bezold Laura, Magdalena Bork. [Wien (A)]: ProMiMiC – Professional – Excellence in Meaningful Music in Healthcare (Spotlight Poster Do, 16.30 Uhr)
  • Fabian Kathrin, Beate Hennenberg, Matthias Bertsch und Vito Giordano. [Wien (A)]: Musizieren in der Your Smile–Musikwerkstatt in der Kinderklinik: Quantitative Begleitforschung (Spotlight Poster Do, 16.30 Uhr)
  • Kala Veeda, Marju Raju. [Tallinn (Est)]: Methods used by singers of Western classical style to enhance the intelligibility of sung text (Spotlight Poster Do, 16.30 Uhr)
  • Klein Hanna Felicitas, Johanna Doll-Lee, Takanori Oku, Eckart Altenmüller, André Lee. [Hannover (D)]: Temporal prediction and precision in pianists with Musician’s dystonia (Spotlight Poster Do, 16.30 Uhr)
  • Königseder Leonhard. [Graz (A)]: Arbeitszufriedenheit in österreichischen und deutschen Berufsorchester (Spotlight Poster Do, 16.30 Uhr)
  • Losch Hannah, Florian Worschech, Clara E. James, Edoardo Passarotto, Clara R. Kretschmer, Daniel Scholz, Matthias Kliegel, Tillmann H. Krüger, Christopher Sinke, Kristin Jünemann, Damien Marie, Eckart Altenmüller. [Hannover (D)]: Development of Piano Performance in Elderly Adults (Spotlight Poster Do, 16.30 Uhr)
  • Mantsch Stephan, Veronika Lubert, Michael Peschka. [Wien (A)]: „Ich bin als Musikerin erwachsen geworden“- Über gelungene Krisenbewältigung von Musikstudierenden während der Corona-Pandemie (Spotlight Poster Do, 16.30 Uhr)
  • Margulies Oliver, Betty Fleck. [Zürich (CH)]: The Zurich Centre for Musicians’ Hands (ZZM) – Understanding Hands – Facilitating Instrumental Performance (Spotlight Poster Do, 16.30 Uhr)
  • Mavriček Franka, Matthias Bertsch. [Wien (A)]: Interconnected dimensions: What influences music performance anxiety? (Spotlight Poster Do, 16.30 Uhr)
  • Nusseck Manfred, Jesper Hohagen, Anna Immerz, Claudia Spahn. [Freiburg (D)]: Veränderungen der Muskelaktivität im Arm- und Schulter-Nacken-Bereich beim Klarinettenspiel durch eine körperorientierte Kurzintervention (Spotlight Poster Do, 16.30 Uhr)
  • Pawelec Wiktoria. [Poznań (PL)]: The overuse injuries of right upper extremity in professional violinists – the kinesiological aspect (Spotlight Poster Do, 16.30 Uhr)
  • Peschka Michael, Mona Smale, Marik Roos, Leonhard Königseder, Christoph Reuter, Birgit Djupedal, Elise Minde Fagerli, Caroline Steinhagen und Matthias Bertsch. [Wien (A)]: Fine-Tuning the Future: Addressing Physiological and Psychological Needs in Young Orchestral Musicians (Spotlight Poster Do, 16.30 Uhr)
  • Roos Marik, Marik Roos, Veronika Weber, Felix Klooss, Dijana Popovic. [Wien (A)]: Vielen Dank für die Aufmerksamkeit! Einfluss neurodiverser Kognition sowie musikalischer Erfahrung auf Salienzattribution in Musikwahrnehmung (Spotlight Poster Do, 16.30 Uhr)
  • Schiffer Angelika. [Wiener Neustadt (A)]: Belastungen und deren Auswirkungen auf die Stimme sowie die Anwendung stimmpräventiver Maßnahmen bei Musicaldarsteller*innen (Spotlight Poster Do, 16.30 Uhr)
  • Sierszenska-Leraczyk Malgorzata. [Poznań (PL)]: Specialist psychological counselling for musicians in Poland (Spotlight Poster Do, 16.30 Uhr)
  • Wang Jiayi, Graham F. Welch. [London (UK)]: Exploring the lived experience of flautists’ performance-related health and wellbeing (Spotlight Poster Do, 16.30 Uhr)
  • Wehofer Barbara. [Wiener Neustadt (A)]: Logopädie bei psychogenen Dysphonien und funktionellen Dysphonien mit möglichen psychischen Komponenten (Spotlight Poster Do, 16.30 Uhr)
  • Worschech Florian, Edoardo Passarotto, Hannah Losch, Takanori Oku, André Lee, Eckart Altenmüller. [Hannover (D)]: What does it take to play the piano? Cognitive and motoric contributions to learning music-related sequences (Spotlight Poster Do, 16.30 Uhr)

Roundtables Posters

  • Roundtable , Petra Liedauer, Margarethe Herbert, Hans Hindler, Lukas Seifried, Mihaljo Durdevic, Elisabeth Leonskaja und Coretta Kurth (Moderation).: Musiker_innengesundheit im Laufe des Berufslebens (Roundtable Do, 17.15 Uhr)
  • Roundtable , Anke Steinmetz, Daniel S. Scholz, Claudia Spahn und Coretta Kurth (Moderation): Zukunftsvisionen der Musikphysiologie (Roundtable Sa, 10.00 Uhr)